CD-Rezension / Review / Kritik

Print
Astrid Ephraim Wegner Feldstudie Göppingen CD Cover

Astrid & Ephraim Wegner „Feldstudie Göppingen“

(Verlag Kunsthalle Göppingen/a-Musik)
Die „Feldstudie Göppingen“ ist – so der Untertitel „eine akustische Kartographie in 4 Teilen“ und entstand im Rahmen des Projektes „Spurensuche“ des Netzwerks für Neue Musik Baden-Württemberg. Astrid & Ephraim Wegner sind dafür nach einem durchdachten Ablaufplan und zu unterschiedlichen Zeiten die Straßen Göppingens abgelaufen, um dort zufällige akustische Ereignisse aufzuzeichnen, welche anschließend im Studio übereinander gelegt wurden. Dank dieser Schichtungen durchläuft man als Hörer eine dreidimensionale akustische Karte der Stadt – befindet sich also parallel an verschiedenen Orten und Zeiten. Hilfestellungen auf dem Weg geben glücklicherweise die vier beiliegenden Ausklappbögen. Mit ihnen lassen sich Klang und Ort anhand grafischer Wellenformen mit Angaben zum Zeitpunkt und Aufnahmeort zuordnen. Auf den Rückseiten der Bögen werden zudem die vier Bestandteile (Gehen, Hören, Simultanität & Abstraktion, Aufzeichnung) der Feldstudie erklärt. Ein Extralob gibt es für das gelungene Verpackungsdesign.
Sascha Bertoncin

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 10/2017.
Wednesday the 20th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©