CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Tempers Fundamental Fantasies EP CD Cover

Tempers „Fundamental Fantasies“ (EP)

(The Vinyl Factory)
Schwarzer Sand, ein Vulkan, dazu sanfte Wellen, irgendwo auf einer Insel in Italien – genau danach klingt die neue – wirklich heiß erwartete – EP des New Yorker PostWave-Duos Tempers. Kein Zufall, immerhin haben Jasmine und Eddie die vier Songs tatsächlich vor dieser Kulisse geschrieben, auf Stromboli. Zum Sound sei direkt gesagt: diese EP braucht definitiv mehrere Durchgänge, bis sie sich in Kopf und Herz festsetzt und ist zunächst nicht so ultra catchy und treibend wie das 2015er Debütalbum „Services“. Doch: diese Platte reift mit jedem Hördurchgang, im Allgemeinen ja ein gutes Zeichen, und entfaltet erst dann ihre zwar unterkühlte, dafür aber umso lässigere Eleganz. Surf-Post Punk wäre vielleicht die richtige Stilbezeichnung für dieses musikalische Kleinod, das sich definitiv kein Fan entgehen lassen sollte. Ein wirklich spannender Vorbote für das in Arbeit befindliche zweite Album!
Catrin Nordwig

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 03/2017.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Thursday the 21st.
2017 Sonic Seducer Magazin

©