Drucken
Erstellt am Freitag, 16. März 2018
Crematory 2018 web

Crematory: Mit neuem Album auf Tour / Video

Aus dem Genre des deutschen Gothic Metals sind Crematory nicht mehr wegzudenken. Ihr 14. Studioalbum wird am 13. April veröffentlicht und „Oblivion“ heißen. Schon jetzt kann man das Album VORBESTELLEN, aus dem sie jetzt das Musikvideo zu „Salvation“, ihrer ersten Singleauskopplung, veröffentlicht haben. Viel Vergnügen mit dem Video in atemberaubender Kulisse:



Seit Längerem haben die Szene-Felsen – wie viele andere Bands – mit den Auswirkungen des heutigen Musikkonsums zu kämpfen. „Mich kotzen diese beschissenen Downloads und Streams so dermaßen an, dass ich mir schon überlegt habe, mit der Musik ganz aufzuhören! Denn die Musik ist den Leuten anscheinend nichts mehr wert. Das Allerschlimmste sind meiner Meinung nach Streamings bei iTunes, Spotify, Deezer, Napster und den ganzen anderen Plattformen, denn hierbei bleibt fast nichts bei der Band hängen. Wir haben eineinhalb Millionen an Streamings von unserem letzten Album zu verbuchen und verkaufen nicht einmal mehr ein Prozent davon an CDs oder LPs“, so Band-Kopf Markus Jüllich im Interview mit Sonic Seducer.
Allen Widrigkeiten zum Trotz geht das Sextett aus Liebe zur Musik und ihren Fans, die ihre handgemachte und detailreiche Musik zu schätzen wissen, auf Tour, um ihren jüngsten Langspieler auch live zu präsentieren.

Tourdaten:Crematory Oblivion web
27.04. Leipzig, Werk 2
28.04. Mannheim, MS Connection
29.04. Ludwigsburg, Rockfabrik
30.04. Saarbrücken, Garage
09.05. Siegburg, Kubana
10.05. Frankfurt/M., Nachtleben
11.05. Dresden, Scheune
12.05. Hameln, Sumpfblume
18.05. Magdeburg, Factory
19.05. Erfurt, From Hell
20.05. Berlin, BiNuu
31.05. München, Backstage
01.06. Nürnberg, Der Cult
[TICKETS]

Das gesamte Interview von und mit Markus Jüllich wird in der nächsten Ausgabe 04/2018 veröffentlicht, die am 23. März erscheinen wird.


www.crematory.de
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Sunday the 16th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©