Drucken
Erstellt am Donnerstag, 03. August 2017
end of green dark side of the sun videoclip

Exklusive Videopremiere: „Dark Side Of The Sun“ von End Of Green

Dark. Loud. Stuttgart. Eine der beliebtesten Dark Rock-Bands Deutschlands hat ihre Wunden für „Void Estate“ aufgerissen: Ihr 25. Bandjubiläum feiern End Of Green mit Album Nummer neun. In einem Labyrinth aus Goth, Doom, Metal, melancholischem Alternative und tiefsitzendem Schmerz sucht die Band um Michelle Darkness nach Hoffnung. Berührend singt Michelle über das Altern, Verlust und Einsamkeit. Selbsterkenntnis und Ehrfurcht sprechen aus so epischen Gebilden wie „Worn And Torn“.

Einen ausführlichen Eindruck des neuen Materials vermittelt der Song „Dark Side Of The Sun.“ Sad Sir dazu: „Keine Ahnung, ob es tatsächlich eine dark side of the sun gibt – keiner von uns wäre da bewandert genug, das einzuschätzen und Neil deGrasse Tyson ruft auch nicht zurück. Die Vermutung liegt also nahe, dass da was faul ist. Wer in näherer Zukunft plant, selbst nachzuschauen, nimmt bitte das Lied mit. Wer keine Urlaubspläne hat: Bitte trotzdem aufpassen.“

Zu diesem hymnischen Track ist ein Videoclip produziert worden, der hier und jetzt seine Premiere feiert:




www.endofgreen.de
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Wednesday the 18th.
2016 Sonic Seducer Magazin

©