Drucken
Erstellt am Freitag, 03. März 2017
controlled collapse 2017

Trauma, Stress, Unglück: Controlled Collapse zurück mit neuem Sound / Videopremiere!

Das 2007 auf Johan van Roys (Suicide Commando) NTP-Label veröffentlichte Album „Injection“ werden Fans gut gemachter, harscher Electro-Klänge noch fest im Ohr haben, die nachfolgenden Werke eher weniger, obwohl sie in eine ähnliche Kerbe schlugen. Jetzt starten Controlled Collapse noch einmal mit alter Kraft und aufgefrischtem Sound durch:
Am 14. April erscheint der neue Longplayer „Post-Traumatic Stress Disorder“ mit zwölf Songs, die tanzbare, harte Elektronik mit schwerem Gitarrensound kombinieren - ganz wie man es von den Konzerten, die unter anderem als Support für Combichrist gespielt wurden, zuletzt gewohnt war. Auch vielfältiger präsentiert sich die vierköpfige Truppe aus Polen, die angibt, ihr kommendes Album erstmals als geschlossene Band produziert zu haben mit Input von allen Members.

„Post-Traumatic Stress Disorder“ wird digital sowie in einem regulären CD-Format und als auf 100 Stück limitierte Box mit Bonus-Tracks & -Remixen erhältlich sein. Vorab erscheint der Track „Unhappy“, der von einem Videoclip begleitet wird. Die Premiere seht Ihr jetzt und hier:




www.controlled-collapse.com

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Tuesday the 26th.
2016 Sonic Seducer Magazin

©